Die Moorsoldaten. Solinger Künstler im NS-Regime

Sg650 Event Platzhalter

Mit welchen Strategien reagierten die Solinger Künstler auf das NS-Regime, um unter den Bedingungen einer mörderischen Diktatur zu überleben? Parallel zum Blick in den Mikrokosmos der Solinger Kunstszene erzählt das Museum Zentrum für verfolgte Künste in seiner Ausstellung die Geschichte des Liedes von den Moorsoldaten, das um die Welt ging und von den Schrecken in den Konzentrationslagern berichtete.

OrtZentrum für verfolgte Künste,
Wuppertaler Str. 160 42653 Solingen
Zeitjeweils 10.00 Uhr - 17.00 Uhr (Öffnungszeiten des Museums)
EintrittErwachsene: 9,00 €, Ermäßigt: 4,50 €, bis 18 Jahre: Eintritt frei