Führung über den jüdischen Friedhof

Sg650 Event Platzhalter

Seit der Zerstörung der Solinger Synagoge im November 1938 ist der Friedhof am Estherweg das einzige öffentlich sichtbare Zeugnis der früheren jüdischen Gemeinde. Er wird bereits 1718 erwähnt, der älteste erhaltene Grabstein stammt aus dem Jahr 1820. Mit Simone Sassin, Leiterin der AG Jüdischer Friedhof an der Alexander-Coppel-Gesamtschule. Männliche Besucher werden gebeten, eine Kopfbedeckung zu tragen.

OrtJüdischer Friedhof,
Estherweg 8 42651 Solingen
Zeit
EintrittDie Teilnahme ist kostenlos.